mitänand - färänand - zuänand

Betreuung & Pflege

Das Betreuungsangbot hat zum Ziel, den Bewohner in seinem Alltag zu begleiten. Zum einen soll es dem Bewohner Unterhaltung und Abwechslung bringen zum andern kann und soll es auch das Gemeinschaftsleben fördern. Dies geschieht zum Beispiel beim Lotto spielen, beim gemeinsamen Kochen und essen, beim Singen oder der Gymnastik. Es besteht nebst diesem Angebot auch ein gezieltes Aktivierungsangebot. Dieses findet in der Gruppe oder als Einzeltherapie statt. Die Aktivierung richtet sich nach dem Ziel Fähigkeiten zu erhalten und oder zu fördern. Hier sei das Gedächtnistraining als Bespiel genannt.

Jedem Bewohner steht es frei die Angebote zu nutzen.

Die Pflege beinhaltet die Körper – wie auch die Behandlungspflege.

Es ist unser Ziel das Wohlbefinden und die Würde eines jeden Bewohners zu gewährleisten. Hierzu gehört auch eine angepasste Körperpflege und ein Erscheinungsbild welches der Würde des Bewohners entspricht. Um diesen Anspruch zu erfüllen sind wir auf die Mitarbeit der Angehörigen angewiesen welche dem Bewohner Toilettenartikel wie auch Kleider besorgt.

Für die Behandlungspflege arbeiten wir mit dem zuständigen Hausarzt zusammen. Bei Bedarf oder auf Wunsch  wird eine Visite im Heim angeboten. Angehörige welche mit dem Hausarzt sprechen wollen dürfen jederzeit um einen Termin bei ihm anfragen.

Für die Wundpflege haben wir im HdG eine Wundmanagerin welche das Pflegepersonal  berät und betreut. Sie arbeitet mit dem Hausarzt zusammen und klärt mit ihm die beste Wundbehandlung individuell ab.

Bei Bedarf werden externe Dienste in Anspruch genommen z.B. Physiotherapie.